EMI3000+ » Datenlogger


Datenlogger CPU, Eingangsbaugruppe und Ausgangsbaugruppe:

  Datenlogger CPU         Datenlogger Analogeingangsbaugruppe         Datenlogger Analogausgangsbaugruppe

Demnächst erscheint eine EU-Richtlinie, die Anforderungen an Emissionsauswertesysteme festlegt. Ein zentraler Punkt ist hierbei die Messgenauigkeit der Analogeingänge von 0,05 %. Dies war für uns der Anlass, eine eigene Messelektronik zu entwickeln. Der hier beschriebene Datenlogger übertrifft in allen Punkten die bisher eingesetzte Messelektronik. In Verbindung mit der EMI3000+ Software kann eine beliebige Anzahl von Analogeingängen, Digitaleingängen, Analogausgängen und Digitalausgängen realisiert werden.

loggerschema

Maximal 3 Analogeingangskarten und 2 Analogausgangskarten werden an eine EMI3000+ Datenlogger-SPS angeschlossen. Im Sekundentakt werden die Eingänge gelesen und die Ausgänge gesetzt. Für die Eingänge erfolgt zudem eine permanente Speicherung in Form von Ringpuffern. 1-Sekundenwerte werden für 2 Monate gespeichert. 5-Sekundenwerte werden für 5 Jahre gespeichert. Somit ist eine zeitlich lückenlose Emissionswertverarbeitung auch für den Fall gesichert, dass der EMI3000+ Server für einen Zeitraum nicht betriebsbereit ist.